Tom Vogt


Herzlich willkommen!

Sie wurden zu dieser Seite geleitet, weil Sie den Adobe Flash Player 9.0.115.0 oder höher nicht installiert haben. Deshalb können Sie tomvogt.de noch nicht in voller Schönheit geniessen. Den Flashplayer bekommen Sie hier.

Für den Fall, dass Sie ihn nicht installieren können (was wirklich schade wäre – es lohnt sich schon allein wegen der wunderschönen Illustrationen), habe ich einige mp3-Archive mit Beispielen aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt, die Ihnen einen Überblick über meine Arbeit bieten sollen:

Sie erreichen mich per E-Mail oder telefonisch unter 01511 - 781 7201.

info-rollen Tom Vogt ist die deutsche Stimme von Clive Owen Shoot ‘Em Up   The Golden Age / Das goldene Zeitalter Children of Men Inside Man The Pink Panther / Der rosarote Panther Derailed / Entgleist Sin City Closer / Hautnah King Arthur Second Sight / Mit anderen Augen Rupert Everett     St. Trinian's / Die Girls von St. Trinian Stardust Boston Legal Separate Lies / Geliebte Lügen People Sherlock Holmes and the Case of the Silk Stocking/ Sherlock Holmes - Der Seidenstrumpfmörder A Different Loyalty / Im Bann der Macht Stage Beauty Liaisons dangereuses / Gefährliche Liebschaften Unconditional Love / Wer tötete Victor Fox? The Importance of Being Earnest / Ernst sein ist Alles South Kensington / Kensington A Midsummer Night's Dream / Ein Sommernachtstraum An Ideal Husband / Ein idealer Ehemann B. Monkey My Best Friend's Wedding / Die Hochzeit meines besten Freundes   Laurence Fishburne 21 The Death and Life of Bobby Z. / Kill Bobby Z. Bobby Mission: Impossible III Akeelah and the Bee Assault on Precinct 13 / Das Ende The Matrix Revolutions Mystic River The Matrix Reloaded Biker Boyz The Matrix Colin Firth The Last Legion / Die letzte Legion Nanny McPhee / Eine zauberhafte Nanny Where the Truth Lies / Wahre Lügen Bridget Jones: The Edge of Reason / Bridget Jones: Am Rand des Wahnsinns Love Actually / Tatsächlich ... Liebe ... Girl with a Pearl Earring / Das Mädchen mit dem Perlenohrring Hope Springs / Die Liebe deines Lebens Conspiracy / Die Wannseekonferenz Bridget Jones's Diary / Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück Aaron Eckhart Batman - The Dark Knight No Reservations / Rezept zum Verlieben The Black Dahlia Thank You for Smoking Paycheck / Die Abrechnung The Missing The Core / Der innere Kern Nurse Betty / Gefährliche Träume   Erin Brockovich Any Given Sunday / An jedem verdammten Sonntag Chris Noth Sex and the City: Der Film Law & Order: Criminal Intent / Verbrechen im Visier Sex and the City Julius Caesar Crossing Jordan Cast Away / Verschollen Nathaniel Parker The Inspector Lynley Mysteries / Inspector Lynley Flawless /Makellos Jimmy Smits The Jane Austen Book Club / Der Jane Austen Club Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith / Die Rache der Sith Star Wars: Episode II - Attack of the Clones / Angriff der Klonkrieger Ausserdem habe ich Russell Crowe, Dylan McDermott, Michael Buffer, Kyle MacLachlan, Denzel Washington, Toby Stephens, Bruce Greenwood , Jonathan Frakes, Robert Duncan McNeill u. v. a. in verschiedenen Filmen synchronisiert. August 2008 info/faq Wieso denn FAQs? Gute Frage ... ;-) Manche Dinge werde ich tatsächlich so häufig gefragt, dass ich hoffe, ihre Beantwortung könnte von allgemeinem Interesse sein. Hier geht es erst einmal um die Synchronisation von Filmen. Andere Themen werden folgen. Schauen Sie doch mal wieder vorbei. Wie lange dauert  eine Filmsynchronisation? Bei einem 90-minütigen Spielfilm kann man im Durchschnitt für die reinen Sprachaufnahmen eine Woche rechnen. Dem gehen das Taken - das Aufteilen des Films in mehrere hundert "Takes" von einigen Sekunden Länge - und das Texten - das Erstellen des deutschen Dialogbuches, in dem der ganze Dialog mit Pausen und Atmern verzeichnet ist - voraus. Tonschnitt und Tonmischung folgen. Können die Synchronschauspieler den Film vorher sehen? Im Prinzip geht das schon. Allerdings hat man meistens, vor allem bei kleineren Rollen, nicht die Zeit dazu. Bei großen Blockbustern wie bspw. Batman oder Matrix werden auch keine DVDs von den Verleihern herausgegeben, sie wollen vermeiden, dass Schwarzkopien verbreitet werden. In solchen Fällen trifft sich das Synchronteam oft einige Tage vor Beginn der Aufnahmen und sieht gemeinsam eine streng gesicherte Kopie des Films - die oft in Schwarz-Weiß ist, mit durchlaufenden Streifen und eingeblendeten Namen versehen, um im Falle eines Falles den Ursprung einer Raubkopie ermitteln zu können. Und ist jeder allein im Studio, oder werden die Szenen im Dialog aufgenommen? Letzteres wird bei Kinosynchronisationen immer seltener. Die Stimmen müssen ohnehin alle auf einer eigenen Tonspur aufgenommen werden, damit man sie individuell abmischen kann. Und die Terminkalender vieler Schauspielerkollegen sind so voll, dass es für die Aufnahmeleiter schwierig werden kann, die an einer Szene beteiligten unter einen Hut zu bekommen. Man muss sich also die Handlung und die Repliken des Partners vorstellen. Bei Fernsehfilmen und -serien ist es anders, da sind häufig die an einer Szene beteiligten Darsteller gemeinsam im Atelier. Das dauert etwas länger, macht aber in der Regel mehr Spaß. Sich ganz allein vor dem Mikro durch eine schwierige Rolle zu kämpfen, kann ziemlich anstrengend werden. Muss man vorher die  Rolle auswendig lernen? Zum Glück nicht! ;-) Man versucht, die einzelnen Takes mit einem Blick zu erfassen und möglichst spontan zu spielen.  Längere "Volksreden" muss man aber manchmal ablesen, weil es anders nicht zu schaffen ist. Ein Beispiel für eine Seite aus einem Synchronbuch finden Sie hier. Übrigens - auch viele Darsteller "im Bild" haben ja ihre Rolle nicht auswendig gelernt, sondern an verschiedenen Stellen am Set Zettel mit ihren Repliken angeklebt, von denen sie sie in Sekundenschelle ablesen können. Das soll ihr Spiel spontaner wirken lassen. Manchmal kann man das ganz gut erkennen, wenn ein Schauspieler etwas unmotiviert an seinem Partner vorbeischielt ... Wie wird man eigentlich Synchronschauspieler? Die meisten von uns haben den Schauspielerberuf gelernt und stehen auch auf der Bühne oder vor der Kamera. Einige sehr erfolgreiche Kollegen sind schon als Kinder dazu gekommen - auch 8jährige müssen synchronisiert werden - und haben einen Beruf daraus gemacht. Und wie kommen Besetzungen zustande? Synchronfirmen und Auftraggeber, also Filmverleih oder Fernsehsender, laden bei wichtigen Rollen verschiedene Schauspieler zu sogenannten Probesprechen ein. Dabei werden dann ein oder zwei für die Rolle charakteristische Szenen aufgenommen. Die Entscheidung über die Besetzung wird bei internationalen Großproduktionen immer häufiger von den Produzenten oder Regisseueren des Films selbst getroffen. Die Tradition, dass ein Schauspieler eine 'feste deutsche Stimme' hat, wird dadurch leider immer mehr aufgeweicht. Besonders doll treibt es Ridley Scott, der für Russell Crowe bei jedem Film ein erneutes Casting macht. Ein schlechtes Beispiel ist auch Wolfgang Petersen, der es als Deutscher ja eigentlich wissen müsste. In "Troja" spricht - das hat Petersen so entschieden - Brad Pitt auf einmal mit der Stimme von Nicolas Cage. Ich würde sagen: das geht gar nicht. Kennen sich Synchronschauspieler und die Darsteller, denen sie ihre Stimme leihen, auch persönlich? In der Regel nicht. Im Herbst 2008 könnte es für mich allerdings eine große Ausnahme geben - ich wurde gebeten, mit einem Schauspieler, den ich synchronisiere, auf Lesereise durch Deutschland zu gehen. Leider darf ich noch nicht verraten, um wen es sich handelt. info/vita Vita Tom Vogt     * 1957 1977/81 Studium Film/Foto-Design an der Folkwangschule Essen Produktionsfotograf Folkwang Tanzstudio, Stadttheater Essen, Schauspielhaus Bochum 1981/85 Schauspielausbildung HdK Berlin 1985/87 Engagement Schauspielhaus Zürich 1987/89 Engagement Stadttheater Freiburg Seit 1990 mit Standort Berlin im ganzen deutschsprachigen Raum freiberuflich als Sprecher tätig - in den verschiedensten Bereichen: Synchronisation von Kino- und Fernsehfilmen, Erzähler und Zitator in Radio, Hörbuch und Museums-Audioführungen, Darsteller in Hörspielen und Computerspielen, Kommentarsprecher für öffentliche und private TV-Sender, als Off-Stimme in Kinotrailern, Werbespots und Imagefilmen, als Station-Voice für Radio- und Fernsehsender und als Moderator bei Veranstaltungen und Events. Feste Synchronstimme von Clive Owen, Rupert Everett, Laurence Fishburne, Colin Firth, Aaron Eckhart, Chris Noth und Nathaniel Parker   Werbestimme von Air France, Tchibo, Langnese Cremissimo, Tagesspiegel, Michelin u. v. a. Sprachen: Englisch fließend, Grundkenntnisse Französisch, Spanisch, Italienisch Alle Daten zu meiner Vita und eine Liste der Rollen und Referenzen gibt es hier als pdf. Einige Fotos finden Sie hier. Diese dürfen unter Nennung der Fotografen (jeweils im Bildtitel vermerkt) ohne vorherige Zustimmung für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Verwendung für andere Zwecke bitte nur nach Absprache. Bilder in höherer Auflösung stelle ich auf Anfrage gern zur Verfügung. Foto: So-Min Kang Tom Vogt * 1957 Studium Film/Foto-Design an der Folkwangschule Essen 1977/81 Produktionsfotograf Folkwang Tanzstudio, Stadttheater Essen, Schauspielhaus Bochum 1981/85 Schauspielausbildung HdK Berlin; 1985/87 im festen Engagement am Schauspielhaus Zürich, 1987/89 am Stadttheater Freiburg Seit 1990 mit Standort Berlin im ganzen deutschsprachigen Raum freiberuflich als Sprecher tätig - in den verschiedensten Bereichen: Synchronisation von Kino- und Fernsehfilmen, Erzähler und Zitator in Radio, Hörbuch und Museums-Audioführungen, Darsteller in Hörspielen und Computerspielen, Kommentarsprecher für öffentliche und private TV-Sender, als Off-Stimme in Kinotrailern, Werbespots und Imagefilmen und gelegentlich auch als Moderator bei Veranstaltungen und Events Feste Synchronstimme von Aaron Eckhart, Rupert Everett, Laurence Fishburne, Colin Firth, Chris Noth, Clive Owen und Nathaniel Parker Werbestimme von Air France, Tchibo, Tagesspiegel, Michelin, Langnese Cremissimo, Erste Bank u. v. a. Sprachen: Englisch fließend, Grundkenntnisse in Französisch, Italienisch und Spanisch www.tomvogt.de office@tomvogt.de Tel. 01511-7817201 aktualisiert 08/2008 Tom Vogt ist die deutsche Stimme von Clive Owen in Shoot ‘Em Up (2007) The Golden Age (2007) Children of Men (2006) Inside Man (2006) The Pink Panther (2006) Derailed (2005) Sin City (2005) Closer (2004) King Arthur (2004) Second Sight (1999) (TV) Rupert Everett St. Trinian's (2008) Stardust (2007) Boston Legal (2005) (TV) Separate Lies (2005) People (2004) Sherlock Holmes and the Case of the Silk Stocking (2004) (TV) A Different Loyalty (2004) Stage Beauty (2004) Liaisons dangereuses (2003) (TV-Mehrteiler) Unconditional Love (2002) The Importance of Being Earnest (2002) South Kensington (2001) A Midsummer Night's Dream (1999) An Ideal Husband (1999) B. Monkey (1998) My Best Friend's Wedding (1997) Laurence Fishburne 21 (2008) The Death and Life of Bobby Z. (2007) Bobby (2006) Mission Impossible III (2006) Akeelah and the Bee (2006) Assault on Precinct 13 (2005) The Matrix Revolutions (2003) Mystic River (2003) The Matrix Reloaded (2003) Biker Boyz (2003) The Matrix (1999) Colin Firth The King's Speech (2011) A Single Man (2011) The Last Legion (2007) Nanny McPhee (2005) Where the Truth Lies (2005) Bridget Jones: The Edge of Reason (2004) Love Actually (2003) Girl with a Pearl Earring (2003) Hope Springs (2003) Conspiracy (2001) (TV) Bridget Jones's Diary (2001) Chris Noth Sex and the City (2008) (Kino) Law & Order: Criminal Intent (2005-7) (TV) Sex and the City (1999-2005) (TV) Julius Caesar (2002) (TV) Crossing Jordan (2001) (TV) Cast Away (2000) Aaron Eckhart Batman – The Dark Knight (2008) No Reservations (2007) The Black Dahlia (2006) Thank You for Smoking (2005) Paycheck (2003) The Missing (2003) The Core (2003) Nurse Betty (2000) Erin Brockovich (2000) Any Given Sunday (1999) Nathaniel Parker The Inspector Lynley Mysteries (2001-2007) (TV) Flawless (2007) sowie Russell Crowe in A beautiful Mind Prince Charming Shrek 2, Shrek the Third Robert Duncan McNeill Star Trek: Voyager (TV) Jonathan Frakes Star Trek: Der erste Kontakt, Der Aufstand Charles Berling L’ennui Chow Yun Fat Anna und der König Hugh Jackman X-men 1, Someone Like You Kyle MacLachlan Hamlet, Mysterious Island (TV) Denzel Washington He got Game Dylan McDermott Edison, The Messengers, The Grid (TV-Mehrteiler) Michael Buffer Rocky VI, Don't mess with the Zohan Bruce Greenwood Capote, Swept Away u. v. a. info/studio Tom Vogt spricht für Sie - auch in seinem eigenen professionellen Studio. Mit apt-X, MusicTAXI oder sogar per Telefon komme ich kurzfristig und unkompliziert zu Ihnen - auch, wenn Sie selbst nicht über ein Tonstudio verfügen. Wie das geht? Ganz einfach: Führen Sie über meinen Audio-Codec per Telefon persönlich Regie. Sie hören alles so, wie es aufgenommen wird, denn das Mikrofonsignal wird direkt in die Telefonleitung eingespeist - und Sie können damit sicher sein, dass das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht. Die Aufnahmesession wird Ihnen dann in Sendequalität per e-mail oder FTP übermittelt, oder auf Wunsch auch als CD oder DAT zugesandt. Die Technik Mikrofone / Microphones Neumann U 87 Neumann TLM 49 Vorverstärker / Preamps Avalon VT 737sp Focusrite Platinum Aufnahme / Recording DAT-Recorder Sony PCM-R500 Digi 001 mit ProTools Audio-Codec Mayah Centauri 3001 mit MusicTaxi, apt-X, AAC, CDQ Prima, Mpeg Layer 2, Mpeg Layer 3, Telos Zephyr u. v. m. Einwahl für apt-X 19.2 kHz mono: 2x 030-8560 4612, 1x 030-8320 3837   International: +49-30-8560 4612  +49-30-8320 3837   info/moderation   Moderation und Präsentation   Als Ausgleich zu den vielen Stunden in dunklen Tonstudios macht es mir großen Spaß, live vor Publikum aufzutreten. Falls Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung, ein Buch oder einen Film präsentieren möchten, oder eine Veranstaltung planen, zu der ein Moderator mit einer seriösen, männlich-warmen Stimme passen würde - fragen Sie einfach an. Ich würde mich freuen. Einige Beispiele:   Seit 2003 moderiere ich die PR-Report Awards  (die 'Oscars' der deutschen PR-Branche), die TASPO-Awards und die Druck & Medien-Awards - als Live-Stimme aus dem Off und auch auf der Bühne - an der Seite von Barbara Schöneberger, Sonya Kraus, Nazan Eckes u. a.   Bei einer Fachtagung des Pharmaunternehmens Lilly Deutschland zum Thema Schizophrenie las ich aus dem Buch 'Engel des Universums' von Einar Már Gudmundsson.   Auf einer Tour durch deutsche Städte präsentierte ich für RTL2 das indische Historiendrama 'The Rising', in dem ich Toby Stephens (Gustav Graves in 'James Bond - Stirb an einem anderen Tag') die Stimme geliehen habe.   Im Herbst 2008 werde ich voraussichtlich auf Lesereise durch Deutschland ein Buch vorstellen, zusammen mit einem Schauspieler, den zu synchronisieren ich das Vergnügen habe. Details darf ich leider noch nicht verraten.   Foto: Johannes Eisele info/news   Aktuell - und in Vorbereitung   12.9.2008 Relaunch www.tomvogt.de In wenigen Tagen ist es so weit - www.tomvogt.de wird runderneuert. Bitte wiederkommen! ab 21.8.2008  im Kino: " Batman - The Dark Knight" In diesem finsteren Endspiel (zweieinhalb Stunden lang) mit dem überwältigenden Heath Ledger habe ich Aaron Eckhart als Staatsanwalt Harvey "Two Face" Dent synchronisiert. DerTrailergibt einen Vorgeschmack. seit 7. 8.2008 im Kino: "Die Girls von St. Trinian"  Die schräge Internatskomödie mit Rupert Everett in einer Doppelrolle als Ms. Camilla Fritton, Direktorin des Instituts, sowie als deren Bruder Carnaby Fritton ist ein Vergnügen für alle, die ihre Schulzeit noch nicht völlig verdrängt haben oder gerne mal erfahren wollen, was ihre Kinder in der Schule wirklich lernen ... Wir hatten beim Eindeutschen jedenfalls einen Heidenspaß. Weniger lustig für mich - Colin Firth durfte ich nicht auch noch sprechen :-( Und um den Kummer auf die Spitze zu treiben - auch Nathaniel Parker, den ich als Inspector Lynley in der gleichnamigen Krimireihe (BBC/ZDF) synchronisiere, hat in diesem Film ein Kollege seine Stimme geliehen. Ich hoffe, diese drei Jungs treten in Zukunft nicht allzu oft gemeinsam auf ... info/credits Illustrationen Tim Dinter www.timdinter.de Sounddesign und Videobearbeitung Peter Nikolai Programmierung Bernd Kühl www.macprofi.com, www.cyberphoto.de Sylvia-Kathrin Tanneberger www.ttx-webservice.de Idee, Konzeption, Text Tom Vogt Heike Vogt www.heikevogt.de Intromusik "Twin Lake" aus dem Album “Strjøn” von Arve Henriksen www.arvehenriksen.no   Besonderer Dank an Arve Henriksen, Ståle Storløkken und Thomas Szász www.smartshopstrategies.com Impressum Thomas Vogt Tietzenweg 110 12203 Berlin Tel. 030 - 8639 6513 Fax 030 - 8639 6514 office@tomvogt.de www.tomvogt.de Inhalt Thomas Vogt (im Folgenden auch "der Autor") übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungs-ansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.   Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder die gesamte Website ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Verweise und Links Ein Haftungsausschluss gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Seite über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die  der Autor keinen Einfluss hat. Thomas Vogt erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/ver-knüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Urheberrecht Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verbreitung der hier bereitgestellten Sprach-, Musik- und Filmdateien sowie der Illustrationen ist untersagt. Lediglich die ausdrücklich zum Download angebotenen Dateien dürfen zum Zwecke der persönlichen Information genutzt werden. Jegliche kommerzielle Verwertung ist ausdrücklich untersagt und wird strafrechtlich verfolgt. Datenschutz Hat ein Nutzer im Kontaktformular persönliche oder geschäftliche Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften, Telefonnummern) ange-geben, werden diese nur zum Zwecke der entsprechende Anfrage verwandt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums veröffentlichten Kontaktdaten wie Postan-schriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Infor-mationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.   Rechtswirksamkeit Dieser Haftungsausschluss ist als Teil von tomvogt.de zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.