Anton Tschechow: Die Dame mit dem Hündchen

Tschechow hat die Erzählung um die Dame und Gurow im Jahr 1899 geschrieben. Sowohl die Dame, als auch Gurow, ihr Liebhaber, sind verheiratet. Allerdings nicht miteinander. Und jetzt Achtung, Spoilergefahr: „Und erst jetzt, da sein Kopf grau war,… liebte er tatsächlich – zum erstenmal in seinem Leben… und sie fanden es unbegreiflich, daß er mit einer anderen Frau und sie mit einem anderen Mann verheiratet war.”

Auf Russisch wird der Titel übrigens so geschrieben: Дама с собачкой, Dama s sobatschkoi.